Prof. Monika Grütters MdB, Staatsministerin für Kultur und Medien, Landesvorsitzende der CDU Berlin |
 




   
News
23.06.2017 | Vor Ort
Kultur vor Ort in Bonn

Am Dienstag, 20. Juni 2017, war Monika Grütters auf Einladung ihrer Parlamentskollegin Claudia Lücking-Michel zu Besuch in Bonn. 


23.06.2017 | Kulturtipp
Kulturtipp: Die weiteren Aussichten von Robert Seethaler

Viel passiert nicht im Leben von Herbert Szevko: Der beste Freund ist ein Zierfisch namens Georg, das Zuhause eine kleine Tankstelle in der Provinz, die ständige Begleiterin die Mutter, die ihn nicht loslassen kann. 


23.06.2017 | Vor Ort
Monika Grütters als Landesvorsitzende der CDU Berlin bestätigt

Am Samstag, 17. Juni 2017, traf sich die CDU Berlin zu ihrem turnusgemäßen Landesparteitag im Hotel Ellington in der Nürnberger Straße. Ein Tagesordnungspunkt war dabei auch die Wiederwahl von Monika Grütters als Landesvorsitzende.


08.06.2017
"Totenbuch" führt Grenzschicksale vor Augen

Am 08.06.2017 wurde in der Gedenkstätte Berliner Mauer an die Schrecken des DDR-Grenzregimes erinnert. Monika Grütters sowie Prof. Dr. Klaus Schroeder und Dr. Jochen Staadt vom Forschungsverbund SED- Staat der Freien Universität Berlin stellten die Studie „Die Todesopfer des DDR-Grenzregimes an der innerdeutschen Grenze“ vor.


02.06.2017 | Begegnung
Jugend und Parlament im Deutschen Bundestag

Vom 28 bis 30. Mai 2017 fand im Deutschen Bundestag wieder das Planspiel „Jugend und Parlament“ statt, bei dem 315 Teilnehmende im Alter zwischen 16 und 20 Jahren in die Rolle von Bundestagsabgeordneten schlüpfen. Auch Monika Grütters konnte mit Konstantin Burg einen Kandidaten für das Planspiel auswählen. 



01.06.2017 | Kulturtipp
Kulturtipp: François Ozon: Frantz

Der Spielfilm "Frantz" des französischen Regisseurs François Ozon („8 Frauen“, „Das Schmuckstück“, „Jung & Schön“ etc.) spielt kurz nach dem Ende des Ersten Weltkrieges und dreht sich um die junge Deutsche Anna, die um ihren in Frankreich gefallenen Verlobten trauert.


18.05.2017
Literaturtipp: Bov Bjerg „Auerhaus“

Das Buch „Auerhaus“ von Bov Bjerg erzählt von sechs Freunden, einem Haus und dem vielleicht besten Jahr ihres Lebens. Alles beginnt damit, dass Frieder Schlaftabletten schluckt, aber überlebt. Auf Anraten seines Psychiaters kehrt er jedoch nicht zu seinen Eltern zurück, sondern gründet mit seinen Freunden eine WG im Haus seines Großvaters, dem Auerhaus, wie es von den Dorfbewohnern genannt wird. Was nun folgt, ist ein Jahr gefüllt mit den Wundern und Sorgen des Erwachsenwerdens.


04.05.2017 | Vor Ort
Besuch der Riverside Studios

Am Donnerstag, 4. Mai 2017, traf sich Monika Grütters auf Initiative von Christian Goiny MdA und Stefan Evers MdA, Generalsekretär der CDU Berlin, in den Riverside Studios Berlin mit Vertretern der Kultur- und Kreativwirtschaft. 


04.05.2017 | Vor Ort
„Kultur vor Ort“ – Monika Grütters besucht Kulturinstitutionen in Neukölln

Am 4. Mai 2017, besuchte Monika Grütters auf Einladung der Neuköllner Bundestagsabgeordneten Christina Schwarzer das Museum Neukölln sowie das KINDL Zentrum für zeitgenössische Kunst.


   
News-Ticker



Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
0.33 sec. | 115558 Views