Prof. Monika Grütters MdB, Staatsministerin für Kultur und Medien, Landesvorsitzende der CDU Berlin |
 




   
Übersicht | Drucken
01.04.2008

Atelierbesuch mit Kunst Leistungskurs der Max Reinhardt Oberschule

Am 01. April 2008 hatten die Schülerinnen und Schüler des Leistungskurses Kunst der Max Reinhardt Oberschule die Möglichkeit, das Atelier des Künstlers Michael Jastram zu besuchen. Auf Vermittlung der CDU - Bundestagsabgeordneten Monika Grütters öffnete der Bildhauer seine Arbeitsräume in Berlin - Mitte und ermöglichte den Nachwuchskünstlern Einblicke, die im normalen Kunstunterricht kaum möglich gewesen wären.


Bildhauer Michael Jastram stellt den Gästen seine Arbeit vor

Gemeinsam mit Monika Grütters und ihren Lehrern begutachteten die 16 Schülerinnen und Schüler interessiert die Skulpturen des Künstlers und bemerkten, dass Michael Jastram in seinem Werk oft auf Elemente der griechischen Mythologie zurückgreift. Darüber hinaus waren das Rad und die Treppe, Häuser und vereinzelte Figuren häufig wiederkehrende Symbole. Geduldig erklärte der Künstler deren Bedeutung, oft verbunden mit sehr subjektiven Eindrücken.

Die Schülerinnen und Schüler waren aber nicht nur an den künstlerischen Arbeiten Jastrams interessiert, sondern auch am Entstehungsprozess seiner Werke. Ausführlich schilderte der Bildhauer den Ablauf seiner Arbeit vom ersten Papierentwurf bis zum Bronzeguss der Plastiken.


Monika Grütters und Michael Jastram in der Diskussion mit den Schülerinnen und Schülern

Die Frage, wie ein Künstler erfolgreich sein - und mit dem Künstlerberuf seinen Lebensunterhalt finanzieren kann, stand dann im Mittelpunkt der Diskussionsrunde. Jastram riet den kunstinteressierten Schülerinnen und Schülern, ihren Ideen treu zu bleiben und im Hinblick auf die eigene Kunst auch mal "dickköpfig" zu sein. Monika Grütters unterstützte den Künstler in dieser Ansicht, sie machte deutlich, dass eine erfolgreiche Karriere insbesondere durch die Leidenschaft und den Spaß am Beruf möglich werde. Daher sollten "rationale" Kriterien wie Job - oder Verdienstmöglichkeiten nicht die ausschlaggebenden Gründe sein, sondern auch die eigenen Vorlieben und Interessen eine wichtige Rolle bei der Berufswahl spielen.


Gruppenfoto des Kunst Leistungskurses mit Monika Grütters und Michael Jastram

Nach mehr als neunzig Minuten Führung und Diskussion begab sich der Leistungskurs dann zum Sitz des Deutschen Bundestages, dem Reichstag. Dort wartete auf die Schülerinnen und Schüler noch ein weiterer Höhepunkt. Gemeinsam mit dem Besucherdienst des Deutschen Bundestages hatte Monika Grütters eine Führung durch das Reichstagsgebäude mit künstlerischem Schwerpunkt organisiert, die den jungen Leuten die Kunst im Kontext der parlamentarischen Arbeit und so auch das Selbstverständnis des deutschen Parlamentes vor Augen führte
   
News-Ticker



Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
0.22 sec. | 47523 Views