Prof. Monika Grütters MdB, Staatsministerin für Kultur und Medien, Landesvorsitzende der CDU Berlin |
 




   
Übersicht | Drucken
19.07.2006
Bericht zum Schülerpraktikum im Abgeordnetenbüro von Monika Grütters

Von Jeanin Hillebrand
(Abiturientin des Coubertin- Gymnasiums in Pankow)

Im Rahmen eines Praktikums vom 05. Juli bis 19. Juli 2006 hatte ich Gelegenheit, die Arbeit von Monika Grütters, der Bundestagsabgeordneten meines Heimatbezirkes Marzahn- Hellersdorf, kennen zu lernen. Neben ihrem Mandat für den Wahlkreis setzt sie sich auf Bundesebene als Fachpolitikerin vor allem für Kultur und Medien sowie Bildung und Forschung ein. Am 6. Juli konnte ich Frau Grütters sogar auf die letzte Sitzung des Ausschusses für Kultur und Medien vor der parlamentarischen Sommerpause begleiten.


Jeanin Hillebrandt und Monika Grütters im Jakob-Kaiser-Haus des Deutschen Bundestages

In der Ausschusssitzung ging es um den Vorschlag der EU
über Fernsehen und Werbung dort in den europäischen Mitgliedsstaaten. Trotz einer bereits sehr konkreten Fassung wurde in der Debatte deutlich, dass es noch bis Mitte oder Ende 2007 dauern wird, bevor sich alle EU-Staaten darüber einigen. Dass so ein Vorhaben derart langwierig ist, hätte ich nicht erwartet. Im Unterschied zu einer Bundestagsdebatte fand ich die Diskussionen sehr sachlich und ohne die typischen Parteirivalitäten.

Am 22. Juni 2006 hatte ich durch eine Besucherfahrt aus dem Wahlkreis bereits Gelegenheit, eine Sitzung des Bundestages mitzuerleben. Ich war erstaunt, wie wenige Abgeordnete im Plenarsaal saßen. Nachdem ich gesehen habe, wie viele Termine Frau Grütters auch in der parlamentarischen Sommerpause wahrnimmt, wundert mich das nicht mehr. Auf ihren Besuchstermin bei dem Kinder- und Jugendwerk „Die Arche“ im Wahlkreis konnte ich sie begleiten. Frau Grütters war sehr persönlich an diesem Hilfsprojekt für sozial benachteiligte Kinder interessiert.

Im Bundestagsbüro und im Bürgerbüro in Marzahn- Hellersdorf konnte ich die Mitarbeiter bei den Büroaufgaben unterstützen und Rechercheaufträge für Monika Grütters übernehmen. Ich hatte das Glück, die Arbeitsphase vor der Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus mitzuerleben. Da gab es im Bürgerbüro viel zu tun. Obwohl es oft hektisch zuging, nahmen sich Frau Grütters und ihre Mitarbeiterinnen Julia Scholz und Heidrun Neumann Zeit für meine Fragen. So habe ich zum Beispiel Näheres über die jüngsten Beschlüsse im Bereich der Schulpolitik erfahren, was für mich sehr interessant war. Insgesamt war das Praktikum für mich eine tolle Erfahrung, aus der ich auch einiges für die Zukunft mitnehme
   
News-Ticker



Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
0.22 sec. | 50336 Views