Prof. Monika Grütters MdB, Staatsministerin für Kultur und Medien, Landesvorsitzende der CDU Berlin |
 




   
Übersicht | Drucken
20.05.2006

Monika Grütters besucht das Biesdorfer Blütenfest zur Enthüllung der Turmspitze des Schlosses

Am 20. Mai 2006 wurde nach achtmonatiger Sanierungsphase die Turmspitze des Biesdorfer Schlosses auf dem traditionellen Biesdorfer Blütenfest enthüllt. Auch Monika Grütters war zu Gast bei den Feierlichkeiten.



Schloss und Park Biesdorf zählen zu den beliebtesten Aus-
flugszielen in Marzahn-Hellersdorf. Die herrschaftliche Turm-
villa, allgemein „Schloss“ genannt, wurde 1868 von dem Berliner Architekten Heino Schmieden für den Besitzer des Rittergutes Biesdorf errichtet. Die spätklassizistischen Stilformen erinnern an Potsdamer Vorbilder, deren Villen- architektur sich unter dem Einfluss von Schinkel und seinen Schülern entwickelt hatte. Partner von Heino Schmieden war damals bereits Martin Gropius, der Architekt des heute als Martin-Gropius-Bau bekannten Ausstellungs- gebäudes oder des Krankenhauskomplexes am Friedrichshain.


Biesdorfer Schloss

1887 kam die Anlage in den Besitz der Familie Siemens. Wäh-
rend das Schloss nur geringfügige Umbauten erfuhr, wurde
der Park erweitert und als englischer Landschaftsgarten ge-
staltet. Vierzig Jahre später erwarb die Stadt Berlin das An-
wesen und machte den Park öffentlich zugänglich. In den letzten Kriegstagen zerstörte ein Brand das Obergeschoss
des Schlosses. Mit der Eintragung als Bau- und Gartendenk-
mal 1979 begann die Wiederherstellung der ursprünglichen Parkanlage. Das Erscheinungsbild von 1900 ist heute weit-
gehend wieder erlebbar. Die Restaurierungsarbeiten am Außenbau des Schlosses sollen noch in diesem Jahr abge-
schlossen werden. Die offizielle Übergabe ist für den dies-
jährigen Tag des offenen Denkmals am 9. September 2006 geplant.


Schlosspark Biesdorf

Monika Grütters: „Das Blütenfest war eine tolle Feier in idyl-
lischer Umgebung. Nicht nur der Blick auf das neu hergerich-
tete Wahrzeichen des Ortes ist einen Besuch wert. Der wieder hergestellte Park macht die Schlossanlage Biesdorf zu einem lohnenden Ausflugsziel für alle Berlinerinnen und Berliner.“

Nähere Informationen zum Schloss Biesdorf, den weiteren Sanierungs- plänen und Möglichkeiten zur aktiven Unterstützung finden Sie auf der Internetseite der Bürgerinitiative „Stiftung OST-WEST-BEGEGNUNGS- STÄTTE Schloss Biesdorf e.V.“ unter http://www.stiftung-schloss-biesdorf.de.

Weitere Informationen zum Thema:

   
News-Ticker



Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
0.22 sec. | 47523 Views