Prof. Monika Grütters MdB, Staatsministerin für Kultur und Medien, Landesvorsitzende der CDU Berlin |
 




   
Übersicht | Drucken
06.06.2011
20 Jahre Otto Nagel – Gymnasium: Monika Grütters diskutiert mit Schülerinnen und Schülern

Mit einer Festwoche feiert das Otto-Nagel-Gymnasium derzeit nicht nur „100 Jahre Schule in Biesdorf“, sondern auch das 20jährige Bestehen des Gymnasiums. Dank eines engagierten Kollegiums werden den Schülerinnen und Schülern umfassende Betreuung und Bildung zu Teil, die sich insbesondere auch auf die Vermittlung grundlegender Werte wie Demokratie und Toleranz konzentriert.

Die Festwoche begann am 06. Juni 2011 mit „Unterricht in anderer Form“. Die Schülerinnen und Schüler hatten gemeinsam mit dem Kollegium externe Referenten angefragt, um so einen Einblick in Bereiche zu bekommen, die im Rahmen des Schulunterrichts sonst nicht detailliert berücksichtigt werden können. Gern war Monika Grütters in diesem Zusammenhang bereit, von ihrer Arbeit im Deutschen Bundestag zu berichten.


Monika Grütters mit Schülerinnen und Schülern des Otto-Nagel-Gymnasiums.

Zwei Schulstunden nahm sich die CDU-Bundestagsabgeordnete Zeit, um mit gut 25 Schülerinnen und Schülern der Oberstufe ausführlich aktuelle politische Themen zu debattieren. Dabei zeigten sich die Jugendlichen sehr gut informiert und stellten unter anderem Fragen zum Ausstieg aus der Kernenergie. Ganz besonders interessierten sich die Schülerinnen und Schüler aber für Entwicklungen in der Bildungspolitik. Als Mitglied im Ausschuss für Bildung und Forschung konnte Monika Grütters mit den Jugendlichen zu Themen wie „G8-Abitur“, Studiengebühren und BaföG lebhaft debattieren.

Über das rege Interesse freute sich die Abgeordnete: „Ich bin froh, dass sich die Schülerinnen und Schüler so intensiv mit der deutschen Bildungspolitik beschäftigen, schließlich ist dies ein Thema, das sie unmittelbar betrifft. Als zuständige Politiker sind wir darauf angewiesen, dass die Adressaten unserer Politik ihre Impulse und Wünsche direkt uns gegenüber zum Ausdruck bringen. Deshalb freue ich mich, auch heute einige wertvolle Anregungen erhalten zu haben.&ldquo
   
News-Ticker



Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
0.24 sec. | 49193 Views