Prof. Monika Grütters MdB, Staatsministerin für Kultur und Medien, Landesvorsitzende der CDU Berlin |
 




   
Übersicht | Drucken
09.02.2012
Kulturausschuss des Bundestages trifft Kollegen aus Bayern

Am Donnerstag, 9. Februar 2012, traf sich der Kulturausschuss des Deutschen Bundestages unter dem Vorsitz von Prof. Monika Grütters, MdB, mit Mitgliedern des Ausschusses für Hochschule, Forschung und Kultur des Bayerischen Landtages.

Die Vertreter des bayerischen Landtages, die sich unter anderem auch mit Mitgliedern des Bundestagsausschusses für Bildung und Forschung trafen, waren nach Berlin gereist, um sich mit den Bundespolitikern über aktuelle Herausforderungen in der Kultur- und Bildungspolitik auszutauschen.


Monika Grütters (4.v.r.) leitete das Gespräch mit den bayerischen Landtagsabgeordneten.

Im Gespräch mit dem Kulturausschuss standen vor allem Finanzierungsfragen im Mittelpunkt. Durch die Vorgaben der Schuldenbremse stehen öffentliche Haushalte zukünftig vor der Herausforderung ihre Aufgaben ohne die Hilfe zusätzlicher Schulden meistern zu müssen. Die Kulturpolitik muss sich daher in vielen Bundesländern immer stärker gegen die Begehrlichkeiten anderer Ressorts im Verteilungskampf behaupten.

Monika Grütters sagte im Anschluss an das Gespräch: „Ich freue mich, dass wir als Kulturpolitiker darin einig sind: mit Kürzungen in den ohnehin kleinen, dafür aber sehr symbolträchtigen Kulturetats kann man keinen Haushalt sanieren. Kulturpolitik ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, die unverzichtbare Vorleistungen auch für den wirtschaftlichen Erfolg unseres Landes erbringt. Ich habe dabei großen Respekt vor der Arbeit in den Ländern und Kommunen, die zusammen noch immer 90 Prozent der Ausgaben für die Kultur übernehmen. Mit unseren bayerischen Kolleginnen und Kollegen haben wir vereinbart, uns auch zukünftig zum Wohle der Kultur eng abzustimmen und zusammenzuarbeiten.“

   
News-Ticker



Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
0.21 sec. | 55663 Views