Prof. Monika Grütters MdB, Staatsministerin für Kultur und Medien, Landesvorsitzende der CDU Berlin |
 




   
Übersicht | Drucken
23.04.2012
„Kultur als Wirtschaftsfaktor“ - Vortrag bei der CDU Wilmersdorf

Am Montag, 23. April 2012, war Prof. Monika Grütters, MdB, in ihrer Eigenschaft als Erste stellvertretende Landesvorsitzende der CDU Berlin und Vorsitzende des Ausschusses für Kultur und Medien im Deutschen Bundestag zu Gast bei der CDU Wilmersdorf.

Auf Einladung der Vorsitzenden der Bezirksverordnetenversammlung Wilmersdorf, Judith Stückler, sprach Monika Grütters über aktuelle Entwicklungen der Kulturpolitik und die wachsende Bedeutung der Kultur als Triebkraft wirtschaftlichen Wachstums. Dem Gespräch wohnte auch der stellvertretende Bürgermeister des Bezirks, Klaus – Dieter Gröhler, bei, zu dessen Aufgabenbereich im Bezirk auch die Kultur gehört.


Judith Stückler, Monika Grütters und Klaus-Dieter Gröhler.

Über das rege Interesse an der Veranstaltung, mit der die Kommunale Galerie in ihrer beeindruckenden Ausstellung gut gefüllt war, freute sich die Abgeordnete: „Es ist schön zu sehen, dass so viele Berlinerinnen und Berliner mit großem Interesse und Engagement die Kulturpolitik in unserer Stadt verfolgen“, so Monika Grütters.

„Als Bundespolitikerin weiß ich, dass es die Kommunen sind, die mehr als 40 Prozent aller Mittel für die Kultur in Deutschland bereitstellen. In Berlin sind es die Bezirke, die Außerordentliches leisten, um die großartige kulturelle Vielfalt unserer Stadt zu finanzieren und langfristig zu bewahren. Die Kommunale Galerie, die Villa Oppenheim und viele andere Einrichtungen in Charlottenburg/Wilmersdorf sind hier beste Beweise für das vitale Kulturengagement an der Basis. Der Kulturausschuss im Deutschen Bundestag hat sich wegen der außerordentlichen Bedeutung der kommunalen Kulturarbeit allein in dieser Legislaturperiode schon zweimal mit diesem Aspekt befasst. Mit großem Respekt vor der Kultur-Leistung der Kommunen werde ich auch aus der Bundesperspektive diese Akteure immer weiter unterstützen.“

   
News-Ticker



Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
0.31 sec. | 59245 Views