Prof. Monika Grütters MdB, Staatsministerin für Kultur und Medien, Landesvorsitzende der CDU Berlin |
 




   
Übersicht | Drucken
13.09.2012
Deutscher Kulturförderpreis 2012 vergeben

Am Donnerstag, 13. September 2012, verlieh der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI bereits zum sechsten Mal den Deutschen Kulturförderpreis. Monika Grütters wählte als Jurymitglied die Preisträger mit aus.


Monika Grütters (7.v.r.) und die weiteren Jurymitglieder und Preisträger. © Sebastian Gabsch

Zur festlichen Preisverleihung im Haus der Deutschen Wirtschaft, zu dem der Kulturkreis mit seinen Medienpartnern eingeladen hatte, kamen mehr als 350 Gäste. Die 13köpfige Jury, zu der neben Monika Grütters weitere Persönlichkeiten aus Kultur, Wirtschaft, Medien und Politik gehörten, hatte zuvor die Projekte der über 90 Bewerberunternehmen unter anderem nach Kreativität, Nachhaltigkeit sowie kultureller Relevanz bewertet.

Als Sieger setzten sich letztlich die Drogerie Kette „dm“ mit ihrem Konzept der „singenden Kindergärten“ in der Kategorie der Großunternehmen, die OVAG mit dem Projekt „OVAG-Jugend-Literaturpreis“ im Bereich mittelgroßer Unternehmen und die Kieselstein Group mit der Initiative „3K: Kunst, Kaßberg, Kieselstein“ im Wettbewerb der Kleinunternehmen durch.

   
News-Ticker



Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
0.25 sec. | 59315 Views