Prof. Monika Grütters MdB, Staatsministerin für Kultur und Medien, Landesvorsitzende der CDU Berlin |
 




   
Übersicht | Drucken
27.05.2013
Kulturgespräche: Daumier ist ungeheuer

Am Montag, 27. Mai 2013, konnten kunstinteressierte Bürgerinnen und Bürger auf Einladung von Monika Grütters erneut einen Höhepunkt des diesjährigen Kulturkalenders erleben: die Abgeordnete lud zur Besichtigung der Ausstellung „Daumier ist ungeheuer“ im Max-Liebermann-Haus.

Viele kunstinteressierte Bürgerinnen und Bürger waren der Einladung gefolgt und wurden von Monika Grütters durch die Ausstellung geführt, die Max Liebermanns „Lieblingskünstler“, Honoré Daumier, gewidmet war.


Monika Grütters führte selbst durch die Ausstellung im Max-Liebermann-Haus.

Max Liebermann schätzte Daumier vor allem für seine Vielseitigkeit. Als Maler, Zeichner und ganz besonders auch als Karikaturist reüssierte Honoré Daumier. Insbesondere seine politischen Karikaturen, beseelt von einem republikanischen Geist, mit tagesaktuellem Bezug und stets mit provokativem Charakter versehen, machten ihn zu einem berühmten Künstler seiner Zeit. Für eine Karikatur, die den König als Vielfraß zeigte, musste er sogar ins Gefängnis.

In 40 Jahren künstlerischer Arbeit hat Honoré Daumier mehr als 4000 Lithographien geschaffen und ist damit noch heute ein wichtiger Chronist und Zeuge seiner Zeit. Monika Grütters führte die Teilnehmer ihres Kulturgesprächs und erläuterte die Motive und Techniken Daumiers, der in Deutschland noch nie in einer so umfassenden Ausstellung zu sehen war.

Nur wenige Museen besitzen Werke von Honoré Daumier, und so konnte auch diese Ausstellung nur dank internationaler Unterstützung und durch zahlreiche Leihgaben öffentlicher- sowie privater Sammlungen im Max-Liebermann-Haus am Pariser Platz direkt neben dem Brandenburger Tor realisiert werden.

Der „Totalkünstler“ Honoré Daumier, dem Max Liebermann bescheinigte, er sei als Maler, als Zeichner und als Graphiker „über alle Maßen groß“, ist in Berlin nun umfassend gewürdigt worden. Der ausführliche und reich bebilderte Katalog ist im Buchhandel erhältlich
   
News-Ticker



Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
0.21 sec. | 57874 Views