Prof. Monika Grütters MdB, Staatsministerin für Kultur und Medien, Landesvorsitzende der CDU Berlin |
 




   
Übersicht | Drucken
04.12.2014
Engagierte Katholiken treffen sich zum kulturpolitischen Austausch

Am Donnerstag, 04. Dezember 2014, traf sich Monika Grütters mit Mitgliedern des Zentralkomitees deutscher Katholiken (ZdK) und weiteren engagierten Katholiken, um über aktuelle kulturpolitische Herausforderungen zu diskutieren.

Mehr als 20 Gäste waren der Einladung von Monika Grütters gefolgt, die im ZdK für den Sachbereich „Bildung, Kultur und Medien“ als Sprecherin agiert. In der Gesprächsrunde wurde unter anderem angeregt diskutiert, wie Kirche und die zeitgenössische Kunst wieder stärker zu einem Dialog finden können. Über Jahrhunderte waren es gerade die Kirchen, die durch ihr Engagement in Kunst und Kultur kulturelle Identitäten maßgeblich mitgeprägt haben. In der Auseinandersetzung mit religiösen Inhalten fanden Künstlerinnen und Künstler oft Herausforderung, aber auch Inspiration für ihre Werke.


Der kulturpolitische Austausch wurde engagiert geführt.

 „Es hat mich sehr gefreut, heute so viele engagierte Mitstreiter begrüßen zu können, denen die Verbindung von Kunst, Kultur und Kirche ebenso ein großes Anliegen ist wie mir. Die einst enge Verbindung von Kirche sowie Künstlerinnen und Künstlern ist heute oft nicht mehr so stark spürbar. Dabei verbindet beide mehr als sie trennt.  Das wird zum Beispiel deutlich an den drängenden Fragen nach den Gründen und den Grenzen des eigenen Daseins, die sowohl Gläubige als auch Künstler umtreibt. Um diese Verbindungen wieder sichtbar zu machen, müssen wir als Gläubige und Kirche aktiv auf  Künstlerinnen und Künstler zugehen und deutlich machen, dass der Dialog und die Auseinandersetzung mit Religion und Kirche fruchtbar ist. Unsere Sitzung heute war dabei ein wichtiger erster Schritt, um der Kunst- und Kulturszene in Deutschland zukünftig ein solches  Angebot machen zu können“, so Monika Grütters im Anschluss an das Treffen
   
News-Ticker



Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
0.21 sec. | 55750 Views