Prof. Monika Grütters MdB, Staatsministerin für Kultur und Medien, Landesvorsitzende der CDU Berlin |
 




   
Übersicht | Drucken
26.03.2015
Monika Grütters eröffnet Ausstellung „Jahrhundertzeichen“

Am Donnerstag, 26. März 2015,  eröffnete Monika Grütters gemeinsam mit dem israelischen Botschafter in Berlin, Yakov Hadas-Handelsman, und dem Bürgermeister der Stadt Tel Aviv, Ron Huldai, die Ausstellung „Jahrhundertzeichen – Tel Aviv Museum of Art visits Berlin“ im Martin-Gropius-Bau.


Monika Grütters beim Gang durch die Ausstellung.

Vor der offiziellen Eröffnungsfeier besichtigte Monika Grütters in Begleitung des Botschafters und des Bürgermeisters sowie der Direktoren der beteiligten Museen die Ausstellung. In ihrer anschließenden Rede vor mehreren hundert Gästen aus Politik und Kultur, darunter zahlreichen Künstlerinnen und Künstler aus Israel, hob Monika Grütters die besondere Bedeutung der Ausstellung hervor: „Die Ausstellung des Tel Aviv Museum of Art ist 50 Jahre nach der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen Israel und Deutschland und 70 Jahre nach der Befreiung des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz zuallererst ein historisches ‚Jahrhundertzeichen‘. Es ist eine berührende Geste der Versöhnung und der Freundschaft zwischen Deutschland und Israel, dass wir diese ihre Kunst im Jahr 2015 in der deutschen Hauptstadt zeigen dürfen.“

Die Ausstellung, die vom 27. März bis zum 21. Juni 2015 im Martin-Gropius-Bau gezeigt wird, präsentiert mehr als 70 bedeutende Werke, die erstmals in Europa ausgestellt werden. Darunter Arbeiten herausragender Künstler der klassischen Moderne wie Max Beckmann, Marc Chagall, Wasiliy Kandinsky, Jackson Pollock, Pablo Picasso, Mark Rothko und Lesser Ury
   
News-Ticker



Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
0.28 sec. | 57140 Views