Prof. Monika Grütters MdB, Staatsministerin für Kultur und Medien, Landesvorsitzende der CDU Berlin |
 




   
Übersicht | Drucken
19.09.2015
Zu Besuch auf dem Bürgerfest der CDU Lichtenberg
 
Am Samstag, 19. September 2015, feierte der CDU-Kreisverband sein traditionelles Bürgerfest und konnte als Gast dafür mit Kulturstaatsministerin Monika Grütters auch das einzige Berliner Mitglied der Bundesregierung gewinnen.
 
Im Hof des Schlosses Hohenschönhausen stellten sich zahlreiche Initiativen und Vereine den interessierten Besucherinnen und Besuchern vor. Auch für Unterhaltung auf der Bühne sowie für das leibliche Wohl der Gäste war ausführlich gesorgt. Als ganz besondere Attraktion bestand außerdem die Möglichkeit, an Führungen durch das Schloss Hohenschönhausen teilzunehmen, das von einer bewegten Geschichte geprägt ist. 


Monika Grütters und Martin Pätzold MdB auf dem Bürgerfest in Lichtenberg © CDU Lichtenberg

Ursprünglich als Gutshaus und Herrensitz angelegt, ging es im 19. Jahrhundert in den Privatbesitz von Unternehmern, Erfindern und Industriellen über, bevor es zu DDR-Zeiten als Klinik mit Geburtsstation genutzt wurde. Mehrere 1000 Berlinerinnen und Berliner erblickten hier das Licht der Welt. Um die Herrichtung des Gutshauses und die Erforschung seiner Geschichte sowie der Biographien der „Schlossbabies“ kümmert sich der Förderverein des Schlosses. Für die Sanierung des Gebäudes konnte der Verein bereits mehr als 2,5 Millionen Euro einwerben. 


Bei einem Rundgang informierte sich Monika Grütters über die Sanierungsarbeiten im Schloss Hohenschönhausen © CDU Lichtenberg
 
Monika Grütters informierte sich über Baufortschritte und zukünftige Herausforderungen und war vom ehrenamtlichen Engagement des Vereins sehr angetan: „Es ist schön zu sehen, mit wieviel Herzblut die Vereinsmitglieder sich ihrem Projekt verschrieben haben. Das alte Schloss Hohenschönhausen in ein Bürgerschloss zu verwandeln, das allen Lichtenbergern als Begegnungs – und Kulturstätte offen steht, ist nicht nur eine großartige Idee, sondern auch Ausdruck vorbildlichen bürgerschaftlichen Engagements.“
   
News-Ticker



Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
0.23 sec. | 57132 Views