Prof. Monika Grütters MdB, Staatsministerin für Kultur und Medien, Landesvorsitzende der CDU Berlin |
 




   
Übersicht | Drucken
Besuchergruppe 02.07.2010
Monika Grütters trifft Schülerinnen und Schüler des Alstergymnasiums aus Henstedt-Ulzburg
 
Am Freitag, 02. Juli 2010, traf Monika Grütters die Schülerinnen und Schüler des Profilkurses „Wirtschaft/Politik“ des Alstergymnasiums aus Henstedt-Ulzburg zu einem politischen Informationsgespräch.

Das Alstergymnasium aus Henstedt ist Monika Grütters gut bekannt: Bereits im Oktober 2008hatte die Berliner Bundestagsabgeordnete die Betreuung der Besucher aus Schleswig-Holstein übernommen und dabei offensichtlich einen so guten Eindruck hinterlassen, dass die Gymnasiasten des Profilkurses bei ihrem erneuten Besuch des Bundestages wieder mit der CDU – Bundestagsabgeordneten Monika Grütters, die in der 17. Legislaturperiode auch den Vorsitz des Ausschusses für Kultur und Medien übernommen hat, zu einem politischen Informationsgespräch zusammenkommen wollten.

Über die erneute Anfrage freute sich die Bundestagsabgeordnete: „Es ist nicht selbstverständlich, bei Abgeordneten um einen Gesprächstermin zu bitten, die keinen unmittelbaren Bezug zum eigenen Wahlkreis haben; deshalb empfinde ich die erneute Anfrage des Alstergymnasiums durchaus als Vertrauensbeweis der Schülerinnen und Schüler. Dem Gesprächswunsch habe ich daher gern entsprochen“



Da der Besuch der Klasse auf den Tag der Vereidigung des 10. Bundespräsidenten, Christian Wulff, fiel, waren die Bundesversammlung und die Wahl des Bundespräsidenten natürlich ein Gesprächsthema zwischen den Schülerinnen und Schülern sowie der Abgeordneten.

Aber auch für Bildungsfragen interessierten sich die jungen Leute, zu denen Monika Grütters, die neben dem Kulturausschussvorsitz auch Mitglied im Bildungsausschuss ist, gerne Stellung nahm.

Im Anschluss an das Gespräch mit der CDU – Bundestagsabgeordneten stand für die Klasse auch noch ein Gespräch mit dem Wahlkreisabgeordneten der SPD auf dem Programm, für Monika Grütters ist das kein Problem: „Ich finde es gut, wenn Lehrerinnen und Lehrer ihren Klassen die Möglichkeit geben, verschiedene politische Standpunkte kennenzulernen, damit sie sich selbst ein Urteil bilden können.“

Gemeinsam mit dem SPD – Kollegen sorgte Monika Grütters dann auch dafür, dass die Klasse trotz erhöhter Sicherheitsvorkehrungen aufgrund der Vereidigung des Bundespräsidenten doch noch die Kuppel des Reichstagsgebäudes besuchen konnte
   
News-Ticker



Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
0.20 sec. | 32500 Views